Home

Alles hat seine Zeit ..  ( oder  Gänsehaut  ) ,

wenn Du was verändern willst, fang es gleich an, in Deinem Umfeld , solange Dir noch die Zeit bleibt . Bevor Dich die Zeit überrollt .

linie-1

Das  “ Teilen  “ dieser wahren Lebenswege , ist hinweislich erwünscht .

linie-1

Denn kein Politiker, kein Anwalt hat genug „Arsch“ in der Hose, um sich dem kranken, lediglich Teilweise – korrupt , Offenkundigen System , entgegenzustellen … oder doch ?

img_0914

Es gibt wohl kaum einer, der  nicht diesem  Prachtvolle Gebäude  Beachtung und Bewunderung beizumessen vermag . Wobei die Tiefgründige  Bedeutung dieses Gebäudes , wohl immer mehr schwindet …..

Kaum einer weiß noch um die Bedeutung , von  Kirchlichen Feiertagen . Wie Pfingsten oder andere …

Ich kenn Hamburg und Berlin un von Deitschland  hann ich viel gesiehn

Die schönsten Bilder vom Saarland, dazu die saarländische Hymne von Wolfgang De Benki: Un do druff : gerade-wegs  wie im Richtigen Leben .

Alles hat seine Zeit so auch die Gedanken,  an vier ganz liebe Saarländer die wohl nur noch in der näheren Verwand oder Bekanntschaft in Erinnerung bleiben . Wobei ich der Autor sicher bin , die eigenen Betroffenen,  die näheren Umstände , der Ironie  Leistungsgesellschaft  Lobby , in deren  Todesfolge , nicht näher kennen   Allein schon der Gedanke daran  ruft Gänsehaut hervor .

new-1 Im Gedenken

Werner  Schad ….

wurde durch eine Produktionsmaschine

der Kopf abgerissen …

Guido Lau ..

fuhr mit seinem Firmenwagen …

gegen eine Hauswand

Hermann Weil …

wurde durch trittverschulden

von einer Kran- bahn  geworfen …

Ralf Gram …

hatte Freigang aus dem Knast ..

mehr über Ralf Gram

augen-080-150x72

Wie könnte man, in einem  vieleicht  doch möglich, vorgezeichenten Lebensweg ,  diese Namen Umstandgemäß ergänzen ?

https://huthnorbert.wordpress.com/2012/08/10/saarlouis-im-gedenken-an-ralf/?preview=true&preview_id=2817&preview_nonce=9e3c408143

220px-FirstClassLever.svg

Bei näherer Betrachtung der Nach- Namen ergänzend , und Reihenfolge, werden selbst  diejenigen  Menschen die vom Lebensweg abgekommen sind, die vorgezeichneten Lebens-Wege  , oder gar die hohen Mächte erkennen . Selbst wenn man die näheren Umstände nicht kennt , so deutet doch sehr vieles zum Besinnen und Nachdenken über   vorgezeichnete Lebenswege  und  Lebenssinn  hin . Aber Denken und erkennen muss jeder für sich selbst .

Fakt ist und bleibt , diese 4 Saarländer sind in Ihren Jungen Lebensjahren, sicher nicht gerne aus Ihrem Lebensabschnitt und Familien geschieden , oder vielmehr im Arbeitsbereich  verunglückt .

Schuld waren sicher die nur die Lebensumstände,  der Betroffenen … ,sicherlich gibt es hier auch keinerlei anderen  Zweifel … oder doch ?

Die Bandbreiten der Ausreden  von Egoisten , Lobbyisten  und Besserwisser   anderer ,  waren schon immer vielfältig und Bezeichnend  ,geradewegs in Unfällen im Arbeitsbereichen für sich sprechend.

IMG_1776

mehr gibt es hier

https://huthnorbert.wordpress.com/2011/05/19/wie-gerichte-opfer-zu-tater-machen/?preview=true&preview_id=172&preview_nonce=a709e5d46c

Alles hat seine Zeit

Xavier Naidoo –    Dieser Weg

also ging ich diese strasse lang
und die strasse führte zu mir.
das lied das du am letzten abend sangst,
spielte nun in mir.
noch ein paar schritte und dann war ich da,
mit dem schlüssel zu dieser tür.

Refrain:
dieser weg wird kein leichter sein,
dieser weg wird steinig und schwer.
nicht mit vielen wirst du dir einig sein,
doch dieses leben bietet soviel mehr.

es war nur ein kleiner augenblick,
einen moment war ich nicht da,
danach ging ich einen kleinen schritt,
und dann wurde es mir klar.

Refrain:
dieser weg wird kein leichter sein,
dieser weg wird steinig und schwer.
nicht mit vielen wirst du dir einig sein,
doch dieses leben bietet soviel mehr.

manche treten dich,
manche lieben dich,
manche geben sich für dich auf.
manche segnen dich,
setz dein segel nicht,
wenn der wind das meer aufbraust.

manche treten dich,
manche lieben dich,
manche geben sich für dich auf.
manche segnen dich,
setz dein segel nicht,
wenn der wind das meer aufbraust.

Refrain:
dieser weg wird kein leichter sein,
dieser weg wird steinig und schwer.
nicht mit vielen wirst du dir einig sein,
doch dieses leben bietet soviel mehr.

Refrain 2x

dieser weg, – dieser weg,
ist steinig und schwer.

nicht mit vielen wirst du dir einig sein,
doch dieses leben bietet soviel mehr
.

IMG_1774

Auch  Große  Amen ,  findet  seine Zeit , es wurde noch keiner vergessen .

In der Welt habt ihr Angst , aber seid getrost , ich habe die Welt überwunden .  Johannes 16,33

Gerade aktuell :, melden die Medien von zwei verstorbenen Fußballer Heinz Flohr und Otmar Walter ,  über meine Arbeitskollegen jedoch kamen keine Nachrichten . Lediglich die Totdesanzeige in der SZ .

Auch die Linke spricht auf ihrem Parteitag aktuell  in Dresden über Fußball , ich auch Dresden direkt nach öffnen der Grenzen kenne . Und damals Gänsehaut bekam und dachte hier wäre noch der Krieg in vollem  Gange,  viele zerbombte  Gebäude lagen noch in Schutt und Asche .

Und wer die Geschichte kennt , weiß um den Feuersturm Dresden,  weiß wie furchtbar Krieg ist . Weis auch  um die grüne Claudia Roths blöden Sprüche gerade in der Türkei ,  wo sie zugegen war und von Zuständen wie im Krieg labert . Für solche Politik müssen wir einstehen und auch noch bezahlen .

181332_10151010025160664_1315820118_n

Die Türkei liegt vor unserer Tür liebe Frau Roth . Dieser ganze Schwachsinn der Politik  u.a.  ist unerträglich in unseren Land .

Sicherungskopie_von_Schad

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s