Home

Ein Buch , “ der sieben Siegel “

Bürgerreport wird immer wichtiger

gem . § 50 Urhr Pressefreiheit

Unsere neue Serie ,, Ab in dee Bunker “

oder aber

Autor :, norbert huth

Lehnert Bücher * Charly Lehnert * Alles über das Saarland – und mehr

http://www.lehnert-verlag.de/

Lesen sie mehr , über bedrohliche und beleidigende E- Mail  – Post  – Eingänge

https://huthnorbert.wordpress.com/2012/06/09/kolner-lichter-oder-wie-im-richtigen-leben/

Saarbrücken

Die verrücktesten Kriminalfälle der Saarbrücker Polizei

Von SZ-Redakteur Frank Kohler

Es gibt Straftaten, die die Polizisten vom Kriminaldienst Saarbrücken schaudern lassen. Doch hin und wieder dürfen auch hartgesottene Ermittler sich mal freuen oder sogar herzhaft lachen. Vor allem dann, wenn die „Kundschaft“ alles tut, um sich selbst zu überführen. (Veröffentlicht am 09.06.2012)

Polizei

Saarbrücken. Tatort Südring: Es sah einfach aus. Und ging schief. Auto aufbrechen, reinlangen, abhauen. Schon hatte der 49-jährige Saarbrücker ein Navi in der Tasche. Nur hatte der mehrfach vorbestrafte Dieb nicht aufgepasst und sein Handy im Auto verloren. Der Fahrzeug-Eigentümer fand es unter dem Beifahrersitz. Wenig später war der Fall geklärt. Plötzlich klingelte das Handy. Am anderen Ende meldete sich die „Ex“ des Täters. Sie sagte dem Bestohlenen nicht nur, wie ihr Ehemaliger heißt, sondern auch, sie könne sich ihn durchaus als Täter vorstellen.

Draußen klingelt’s. Drinnen wird’s hektisch. So geschehen in der Heinrichstraße, wo ein 22-Jähriger dem grauen Alltag in der Zelle entrinnen wollte. Kein leichtes Unterfangen, wenn draußen die Polizei mit einem Haftbefehl steht. So blieb die Anzahl der Verstecke überschaubar. Der Platz unter Kissen hinter der Couch war die letzte kurze Zuflucht vor dem Arm des Gesetzes. Denn selbst ein Schreckschussrevolver, ein Klapp- und ein Springmesser bewahrten den Gesuchten nicht vor der Festnahme

mehr lesen

http://www.saarbruecker-zeitung.de/aufmacher/Saarbruecken-Polizei;art27856,4322615#.T9RFENWdDMY

Gerichtsurteile zu verschieden Themen finden Sie im Online – Angebot

der  Saarbrücker Zeitung .

http://www.saarbruecker-zeitung.de/recht/

Die Schranke des § 50 UrhG trägt der Meinungs- und Pressefreiheit sowie dem Informationsinteresse der Öffentlichkeit Rechnung und stellt das Ergebnis einer vom Gesetzgeber vorgenommenen, grundsätzlich abschließenden Abwägung zweier verfassungsrechtlich geschützter Positionen dar (vgl. zu den Schrankenregelungen im allgemeinen BGH GRUR 2002, 605, 606 – Verhüllter Reichstag, m. w. N.).

BGH, Urteil vom 11. 7. 2002 – I ZR 285/99 – Zeitungsbericht als Tagesereignis; KG Berlin

Tagesereignis ist jedes aktuelle Geschehen, das für die Öffentlichkeit von Interesse ist, ohne dass es darauf ankommt, ob es sich um politisch oder kulturell bedeutsame oder eher banale Vorgänge handelt oder ob im Wesentlichen nur die Neugier und das Klatschbedürfnis des Publikums angesprochen werden; aktuell ist es,solange ein Bericht darüber von der Öffentlichkeit noch als Gegenwartsberichterstattung empfunden wird(BGH, WRP 2002, 1302 =GRUR 2002, 1050 [1051] – Zeitungsbericht als Tagesereignis; BGHZ 175, 135 WRP 2008, 1121 GRUR 2008, 693 [Rn. 48] – TV-Total; Senat, GRUR-RR 2005, 105 f. – Elektronischer Fernsehprogrammführer).

Eine Klage ist schon aus der Tatsachenbehauptung des Klägers im Sachvortrag unstatthaft und Willkürlich im un substantivierten Klagebegehren des Klägerischen Journalisten gem § 138 ZPO in der Täuschung an das Gericht , wobei der getäuschte der Richter ist ,nachfolgend der Geschädigte .

Lesen sie mehr , über bedrohliche und beleidigende E- Mail  – Post  – Eingänge

https://huthnorbert.wordpress.com/2012/06/09/kolner-lichter-oder-wie-im-richtigen-leben/

Vorinstanz:

Landgericht Köln, 28 O 811/08

Mein Saarland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s