Home

nicht aber auf Kosten anderer .

Frustrierte Bevölkerungsgruppen sind ein äusserst interessantes Stratum, von dem viel zu lernen wäre. So beruht offenbar der im armen Süden der USA stärker verbreitete Rassismus darauf, dass die Armen ihre Probleme auf die direkte Konkurrenz durch Schwarze oder heute Mexikaner zurückführen, als auf diejenigen, die diese Konkurrenz organisieren, also die Reichen. Hieraus zieht der Populismus seine Massen bewegende Kraft.

In genau sieben Tagen soll es endlich Gewissheit geben. Eine Volksabstimmung soll entscheiden, ob der Stuttgarter Hauptbahnhof im Rahmen des Projekts Stuttgart 21 unter die Erde verlegt werden soll oder nicht. Ob sich am kommenden Sonntag tatsächlich eine abschließende Lösung auch nur andeutet, ist dabei mehr als fraglich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mobbing

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Graugans_(01)_2006-10-10.JPG&filetimestamp=20070112233355

Mobbing bezeichnete ursprünglich ein Verteidigungsverhalten bei Tieren

Als weitere Ursache für Mobbing gilt die Persönlichkeit des Mobbers. Einige Autoren gehen davon aus, dass Menschen zu Mobbern werden, um ihr schwaches Selbstvertrauen zu kompensieren.[24] Mobber benutzen demnach die Opfer als Prügelknaben und als Projektionsfläche für ihre eigenen negativen Emotionen

Mehr http://www.brainworker.ch/psychologie/

 Das Konzept der Geisteswissenschaften half diesen, sich zu behaupten und zu modernisieren. So haben sich die alten Fakultätswissenschaften Theologie und Rechtswissenschaft erfolgreich als Geisteswissenschaften neu definiert.

Humboldt-Universität zu Berlin · Juristische Fakultät

http://www.rewi.hu-berlin.de/

Bundestags-Homepage verletzt offenbar Datenschutzregeln

Kritiker bemängeln Einsatz von Tracking-Dienst

Quelle

http://de.nachrichten.yahoo.com/bundestags-homepage-verletzt-offenbar-datenschutzregeln-145555611.html

Eine ähnliche und parallel laufende Unterscheidung ist die zwischen nomothetischen („regelsetzenden“) und idiographischen („beschreibenden“) Wissenschaften, die manchmal dazu dient, die Sozialwissenschaften als nomothetisch abzugrenzen. Sie geht auf Wilhelm Windelband zurück.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Entstehung der Geisteswissenschaften war das Verhältnis zwischen Universität und Staat: Im 19. Jahrhundert hatten sich die bürgerlichen Gelehrten, Künstler und Literaten einen Geistesadel und eine Hochkultur geschaffen, und diesen „Geist“ galt es nicht zuletzt gegenüber der führenden Oberschicht zu behaupten.

Mehr gibt es im Kinderkanal

http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/00309/index.html

http://www.tivi.de/tivi/tivitreff/start/index.html

Der Adel dagegen benötigte keine Reputation durch künstlerische oder wissenschaftliche Betätigung. Er zog sich zurück und tendierte eher zur populären Unterhaltung.

Mehr http://de.wikipedia.org/wiki/Geisteswissenschaft

Ob eine Geschichtlichkeit von „Seelenvorgängen“ (Dilthey) etwas Kollektives sein kann, war nicht zuletzt eine politische Haltung. Georg Friedrich Hegel betrachtete den Geist als etwas Überindividuelles, nicht bloß Subjektives. Dies traf in einer Zeit der fehlenden staatlichen Einheit und der missglückten Emanzipation des Bürgertums von partikularisierenden Interessen des Adels auf breite Zustimmung. Mehr als in anderen Sprachgebieten ist im deutschen das Wollen und Handeln („Wirken“) eines gemeinschaftlichen Geistes behauptet worden. Aus dieser Tradition heraus entstanden Allgemeinbegriffe wie Zeitgeist, „Geist einer Nation“, „Geist einer Epoche“. Max Weber sprach von einem „Geist“ des Kapitalismus (Die protestantische Ethik und der „Geist“ des Kapitalismus, 1904/05).

Dieser Begriff des Geistes, der Institutionen, Strukturen und Erklärungsmuster zu etwas von sich aus Lebendigem macht, blieb nicht unumstritten. So gab es immer den Vorwurf, dass die traditionellen Autoritäten de facto durch technische und bürokratische Apparate ersetzt worden seien, die dieWillensfreiheit zum Sachzwang machten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Geisteswissenschaft


http://www.youtube.com/watch?v=B61uMUTxtI4

Nebenan der braune Sumpf Neonazis 2/2
Axel Reiz der Drahtzieher aus Köln ist offenbar mit sich zufrieden 

http://de.wikipedia.org/wiki/Psychologie

Die Allgemeine Psychologie erforscht allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten in grundlegenden psychischen Funktionsbereichen, wie Kognition,WahrnehmungLernenGedächtnisDenkenProblemlösenWissenAufmerksamkeitBewusstseinVolitionEmotionMotivation und Sprache, sowie Psychomotorik.

  • Die Differentielle- bzw. Persönlichkeitspsychologie beschäftigt sich im Gegensatz dazu mit den individuellen Unterschieden in den o. g. Bereichen. Solche Unterschiede werden in Konzepten wie Persönlichkeitsmodellen, der Intelligenz u. a. erarbeitet. Diese Differenzen können interindividuell (Unterschiede zwischen Menschen) oder intraindividuell (Unterschiede, die bei einem Individuum über die Zeit auftreten) sein. Die Operationalisierung und Messung solcher Unterschiede wird der Differentiellen Psychologie zugerechnet. Damit ist sie wichtige Grundlage für diePsychologische Diagnostik.
  • Die Entwicklungspsychologie untersucht die psychische Wandlung des Menschen von der Empfängnis bis zum Tod (intraindividuelle Veränderungen, Ontogenese). Gegenstandsbereiche sind z. B. Faktoren der Entwicklung (Anlage, Umwelt), Entwicklungsstufen, Entwicklung der Wahrnehmung, der Psychomotorik, der kognitiven Kompetenzen, des Gedächtnisses, der Sprache, der Persönlichkeit etc.; eine weitergehende moderne Variante ist die Herausbildung der Entwicklungswissenschaft/(en) als integrierter Ansatz, mit Soziologie, Medizin, Psychologie und Pädagogik (Vertreter: Petermann).

  • Die Sozialpsychologie erforscht im weitesten Sinne die Auswirkungen sozialer Interaktionen auf Gedanken, Gefühle und Verhalten des Individuums („an attempt to understand and explain how the thought, feeling and behavior of individuals are influenced by the actual, imagined, or implied presence of others“, Allport 1968). Gegenstandsbereiche sind z. B. soziale Aspekte der Wahrnehmung (wie die Wahrnehmung von Personen und Situationen, VorurteileStereotype, Annahmen und Schlussfolgerungen über das Verhalten von Menschen u. a.), soziale Aspekte der Emotion (z. B. Aggression), interpersonale Attraktion, pro-soziales Verhalten, Einstellungen, Kommunikation oder auch Gruppenprozesse (Minoritäteneinfluss, Entscheidungsprozesse in Gruppen, Gruppendenken, Gehorsam (vgl. dazu z. B. das Milgram-Experiment oder das Stanford Prison Experiment), Gruppenleistung, Intergruppenbeziehungen etc.).

Die Medienstrategie der NPD

Weil alle anderen lügen“

Während verunsicherte Politiker angesichts der – gelegentlich – rechtsextremen Alltagskultur in Ostdeutschland in hektischen Aktionismus verfallen und teure Kampagnen gegen rechts fordern, arbeitet sich die NPD ganz im Kleinen allmählich in die Köpfe vieler Menschen vor – mit geringen Mitteln und mit den Methoden einer Bürgerbewegung. Unter dem Einfluss der Partei entsteht eine wilde Medienlandschaft, aus der eine „Gegenöffentlichkeit zu den Systemmedien“ erwachsen soll, wie die NPD meint. Getragen werden die Projekte von einzelnen jungen Aktivisten, die voller Agitationswut sind. Es ist wohl keine Lüge, wenn sich die NPD die „jüngste Partei Deutschlands“ nennt.

Patrick Wieschke beispielsweise, ein sechsundzwanzig Jahre alter gelernter Schreiner

mehr http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/die-medienstrategie-der-npd-weil-alle-anderen-luegen-1461579.html

http://www.erwerbslosenforum.de/

Offener Brief an Hans-Jürgen Papier, Bundesverfassungsgericht
http://kirchenlehre.com/papier.htm 

Auszug aus diesem Brief an das BVerfG- 

„Tradition der Propaganda des Dritten Reichs“ schieben. Nun hatte Adolf von Österreich ja erklärt: „Die Aufgabe der Propaganda ist z.B. nicht ein Abwägen der verschiedenen Rechte, sondern das ausschließliche Betonen des einen eben durch sie zu vertretenden. Sie hat nicht objektiv auch die Wahrheit, soweit sie den anderen günstig ist, zu erforschen, um sie dann der Masse in doktrinärer Aufrichtigkeit vorzusetzen, sondern ununterbrochen der eigenen zu dienen.

Psychologie <Mind Map Ueberblick>

Nutella-Etikett kann Verbraucher in die Irre führen

Verbraucherschützer erringen vor Gericht einen Erfolg

http://de.nachrichten.yahoo.com/nutella-etikett-verbraucher-irre-f%C3%BChren-133122920.html

…………….. |////
…………….. ( o o )
+–oOOO—-(_)————–+
|……….. Schön das…………. |
|……….. DU auf meiner……. |
|……….. Seite warst…………. |
+——————-oOOO—-+
…………… |__|__|
…………….. || ||
…………. ooO Ooo

… es werden 50.-€ von deinem Konto
abgebucht !

 

Wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz? Nach der Enttarnung der Zwickauer Neonazi-Zelle wollen Abgeordnete die Mordserie von einem Sonderermittler püfen lassen. Die Parlamentarier erwarten „schonungslose Berichte“ der Sicherheitsbehörden, andernfalls drohe aus einer Vertrauens- eine Staatskrise zu werden.

http://www.sueddeutsche.de/politik/bundestag-reagiert-auf-mordserie-gesucht-ein-kontrolleur-fuer-die-nazi-kontrolleure-1.1195167

http://www.bundestag.de/htdocs_e/index.html

Advertisements

Ein Kommentar zu “nicht aber auf Kosten anderer .

  1. Interessante Links

    Die erste Säule der Korruptionsbekämpfung in Berlin bildet die hierfür eingerichtete Spezialabteilung der Staatsanwaltschaft Berlin mit 11 Staatsanwältinnnen und Staatsanwälten. Sie arbeiten eng zusammen mit den für die Ermittlung korruptionsrelevanter Sachverhalte
    http://www.berlin.de/sen/justiz/aktuell/korruption.html

    http://privatordner.npage.de/politik-justiz-brd_99558939.html
     Politik Justiz BRD 

    Die urheberrechtliche Abmahnung: Ein neues Geschäftsmodell
    Was bei den Filesharing Sachverhalten bereits prächtigt funktioniert, scheint jetzt auch im Bereich journalistischer Texte Einzug zu halten.

    http://www.internet-law.de/2009/10/die-urheberrechtliche-abmahnung-ein-neues-geschaftsmodell.html

    Jesus modern: Zwischen Nazis und Juppies

    http://www.pro-medienmagazin.de/?id=journalismus&news%5Baction%5D=detail&news%5Bid%5D=2401

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s